CORDELIA HEYMANN "Schöne neue Welt" 14.1.-26.2.2011

heymann

Cordelia Heymanns Werk ist von einer symbolhaften Ästhetik dominiert: so auch die Zyklen von großzügigen, lockeren Zeichnungen, ihre Malerei und die bemalten filigranen Metallobjekte. Die Imagination ist die wichtigste Quelle ihrer Kreativität.

Doch sie will auch Ideen vermitteln, die zum Nachdenken anregegen und sie vereinfacht daher ihre Formensprache, um zu offenbaren. So folgt sie in ihrer „Schönen neuen Welt" dem Weg des Menschen von der Wiege bis zur Bahre, sinnt über das Dilemma der Entscheidung zwischen Gemeinschaft und Individuum nach, oder lässt sich von Ameisen und Heuschrecken faszinieren.

Weiterlesen...

 

Presse

 

Bilder

2-CHeymann-430-23-CHeymann-430-24-CHeymann-430